Ziele 2030
Die Agenda 2030 der UNO hat die Kraft, unsere Welt zu verändern. 17 globale Nachhaltigkeitsziele zeigen, wie wir Ungerechtigkeit bekämpfen, die Klimakatastrophe verhindern und die Welt zu einem lebenswerten und gerechten Ort für alle machen können. Bildung ist der Schlüssel dafür. Los geht’s!
Home / Ziele 2030 / Ziel 10: Weniger Ungleichheit

Ziel 10: Weniger Ungleichheit

Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern

Ungleichheit hat viele Gesichter: Die Lebenschancen von Menschen hängen von Geschlecht, Alter, Behinderung, familiärem Hintergrund, Herkunft, Zugang zu Bildung und Einkommen ab. Soziale Ungleichheit geht meist mit Diskriminierung, gesellschaftlicher Benachteiligung und Armut einher, verschiedene Formen von Ungleichheit überschneiden sich und verstärken sich oft über Generationen hinweg. Ungleichheit behindert so die Entfaltung der persönlichen Fähigkeiten und Potenziale und die Entwicklung von Selbstwertgefühl. Soziale Ungleichheit gefährdet aber auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt, häufig führt sie zu Kriminalität, Korruption und Gewalt. Ungleichheit wird damit zu einem zentralen Thema für gesellschaftliche und politische Entwicklung. Deshalb ist das Recht auf soziale Sicherheit ein Menschenrecht.

Weltweit konnte die soziale Absicherung der Bevölkerung in den vergangenen Jahren zwar verbessert werden, gleichzeitig steigt die Ungleichheit von Einkommen weiter an. Aktuell verschärft die Covid-19-Pandemie weltweit soziale Ungleichheiten, soziale Herkunft, Armut, Geschlecht oder Alter machen besonders verletzbar. Auch in wohlhabenden Staaten wie Österreich werden soziale Unterschiede sichtbar und verstärkt (z. B. Bildungsungleichheit). Ziel 10 fordert auf nationaler Ebene Maßnahmen zur Förderung sozialer, wirtschaftlicher und politischer Inklusion u.a. durch entsprechende Lohn- und Finanzpolitik, die Abschaffung diskriminierender Gesetze und Praktiken und die Weiterentwicklung sozialer Sicherheit.

Die ökonomische Ungleichheit zwischen Staaten und Regionen ist ein globales Problem und erfordert Lösungen auf verschiedenen Ebenen. Ziel 10 schlägt u. a. vor: eine bessere Vertretung und verstärkte Mitsprache der sog. Entwicklungsländer in den internationalen Wirtschafts- und Finanzinstitutionen, eine zielführende Entwicklungszusammenarbeit und eine verantwortungsvolle Migrationspolitik.

Ziel 10 in der Bildungsarbeit

Bildung vermittelt Wissen um die Dimensionen von Ungleichheit und ihren Wechselwirkungen – sowohl auf lokaler, nationaler als auch globaler Ebene.
Bildung fördert die Auseinandersetzung mit Ideen und Konzepten von Gleichheit und Gerechtigkeit sowie mit strukturellen Rahmenbedingungen und politischen Maßnahmen zur Stärkung einer inklusiven, demokratischen Gesellschaft.
Bildung sensibilisiert für die Wahrnehmung diskriminierender Verhaltensweisen und Strukturen und trägt dazu bei, diskriminierten Menschen mit Empathie und Solidarität zu begegnen.

Ausgewählte Angebote und Aktionen zum Ziel 10
Workshop
Junge Stimmen für Entwicklung
Mehr erfahren
Workshop
Antirassismus
Mehr erfahren
WeltSpiel
WeltSpiel
Große Zahlen haben es an sich, dass wir sie uns kaum vorstellen können. Das WeltSpiel ermöglicht es, die Verteilung der Weltbevölkerung auf die einzelnen Kontinente oder Regionen und die ungleiche Verteilung des Welteinkommens – wenn auch vereinfacht – darzustellen und im Sinne des Wortes zu „begreifen“.
Mehr erfahren
Connecting the dots
CONNECTING THE DOTS
Dieses e-Learning Tool will Geschichte(n) von Unterdrückung und Widerstand anhand der Zeitstrahlmethode sichtbar machen und so Stimmen Platz geben, die in der hegemonialen Geschichtsschreibung nicht vorkommen. Zu unterschiedlichen Themen wie Arbeit, Demokratie und Herrschaft, Entwicklung, Gender und Sexualität, Kapitalismus, Kolonialismus, Kulturbegriff, Mensch-Natur, Migration und Flucht oder Rassismus im deutschen Kontext finden sich auf der Seite Zitate von Menschen aus vielen Epochen, Erdteilen und mit vielfältigen gesellschaftlichen Perspektiven, die von den Nutzer*innen verschiedenen Epochen zugeordnet werden müssen und so zu einer Reflexion anregen.
Mehr erfahren
Webquest UNHCR
Online-Rätsel-Ralley zum Thema Flucht
In diesem Online-Rätsel des UNHCR lernen die Spieler*innen in Kurzvideos spannende Menschen mit Fluchthintergrund kennen, die aus ihrem Leben erzählen und knifflige Rätselaufgaben stellen. Allerdings sind die Videos passwortgeschützt. Nur wer ein Rätsel löst, hat den Schlüssel, um das nächste Video freizuschalten. Das Spiel ist ab 14 Jahren und kann alleine oder Kleingruppen gespielt werden.
Mehr erfahren
Ausgewählte Fortbildungen zum Ziel 10
csm_MigrationundEntwicklung_pixabay_CC0_truthseeker08_da59e8fb08
Seminar
Vorurteile, Rassismus und Diskriminierung:
Ein Seminar von Südwind Tirol in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Tirol für Lehrer*innen aller Schulstufen. Das Seminar findet ONLINE statt.
Mehr erfahren
Alle Angebote zum Ziel 10
Datenschutz
Wir, BAOBAB – Globales Lernen (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, BAOBAB – Globales Lernen (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: