Außerschulische Lernorte
Bildungsorte, an denen Lernaktivitäten für jedes Lebensalter angeboten werden – etwa Initiativen und Angebote für die Jugendarbeit, die Erwachsenenbildung und die Hochschulen
Home / Außerschulische Lernorte / Erwachsenenbildung

Erwachsenenbildung

Auf dieser Seite finden Sie eine Sammlung an ausgewählten Angeboten für die Erwachsenenbildung. Weitere Angebote sind ebenso in den Rubriken „Workshops“, „Ausstellungen“, „Bildungsmaterialien“ und „Fortbildungen“ zu finden.

Ausgewählte Workshops für die Erwachsenenbildung
Workshop
SDGs finden Stadt – SDG Stadtspaziergänge
Mehr erfahren
Workshop
Soja: Die globale Bohne
Mehr erfahren
Workshop
Klimagerecht – aber wie?
Mehr erfahren
Workshop
Tee-Party
Mehr erfahren
Ausgewählte Ausstellungen für die Erwachsenenbildung
Ausstellung
SDG-Karikaturenausstellung
Mehr erfahren
Ausstellung
Bittersüße Bohnen: Kaffee & Kakao
Mehr erfahren
Ausstellung
Verschaff mir Recht
Mehr erfahren
Ausstellung
Zukunftsrezepte in Städten unserer Welt – SDG 11
Mehr erfahren
Ausgewählte Filme und Podcasts
Generation Change
Verzweifelt angesichts der Trägheit der Politik gegenüber der Klimakrise, macht sich die österreichische Aktivistin Sarah auf eine spektakuläre Zugreise quer durch Europa – von Portugal nach Polen – und sucht Menschen mit echten Lösungen. Das Bildungsmaterial zu Film und Webstory bietet Impulse für den Unterricht und weitführende Materialien.
Mehr erfahren
Bildungswellen
Wohin steuert unsere Gesellschaft? Wie sieht eine nachhaltige Zukunft für uns aus und welche Rolle spielt Bildung dabei? Der Bildungs-Podcast Bildungswellen sucht Antworten auf diese Fragen. In Gesprächen mit spannenden Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen werden relevante Themen rund um eine Bildung für nachhaltige Entwicklung besprochen und somit das Spektrum des Bildungsdiskurses erweitert. Der Podcast des Forum Umweltbildung richtet sich an Pädagog*innen und alle Bildungsinteressierte.
Mehr erfahren
Ausgewählte Lehrgänge und Online-Kurse
Universitätslehrgang Global Citizenship Education
Im Sommersemester 2024 startet der Universitätslehrgang Global Citizenship Education zum vierten Mal. Das international vielbeachtete, sechssemestrige Masterprogramm (120 ECTS) der Universität Klagenfurt richtet sich an Lehrkräfte aller Fächer, Schulen und Schultypen, an Lehrende sowie an Multiplikator*innen in verschiedenen Bildungsbereichen. Global Citizenship Education ist Teil der Bildungsaufgaben innerhalb der Sustainable Development Goals (SDGs) sowie zentrale pädagogische Leitlinie der UNESCO. Angesichts der Kriege in der Ukraine und im Nahen Osten und der sich zuspitzenden ökologischen Krise, aber auch angesichts der Gefährdung von Demokratie und gesellschaftlichem Zusammenhalt wird es schwieriger, sachliche und differenzierte Diskurse zu führen. Die Teilnehmer*innen setzen sich mit gegenwärtigen globalen Krisenphänomenen, den SDGs und ihren Herausforderungen im Kontext einer zeitgemäßen Bildung auseinander. Sie entwickeln fachliche und didaktische Kompetenzen für die Gestaltung von Lehr-und Lernprozessen für Global Citizenship Education und arbeiten an Strategien zur Stärkung dieses Bildungsanliegens in ihren Berufsfeldern. Anmeldung bis 21.01.2024. Weitere Informationen im Folder:
Mehr erfahren
Onlinekurs RESCUE (Raise Your Voice against Plastic)
Auf der RESCUE E-learning-Plattform gibt es in sieben Modulen Information, Präsentationen, Quiz-Fragen und Aktivitäten zu unterschiedlichen Aspekten im Umgang mit Kunststoffen: von gesundheitlichen Aspekten über Umweltfolgen bis zur Kennzeichnung und Vermeidung. Der Kurs ist auf deutsch, englisch, estnisch, griechisch, italienisch und polnisch verfügbar. rund um die Folgen von Kunststoffverpackungendie Vermeidung und Wiederverwendung von Kunstoff
Mehr erfahren
Ausgewählte Medientipps für die Erwachsenenbildung
Ein Erwachsener vor einer Holzplanke, im Hintergrund ist eine Ölbohrplattform im Meer zu sehen.
Oil Promises
2007 beginnt in Ghana das Ölfieber. Vor der Küste wird eine der größten Ölquellen Afrikas gefunden. Die Entdeckung des schwarzen Goldes lässt die Menschen, die bisher von Fischfang und Ackerbau leben, auf wirtschaftlichen Aufschwung und Wohlstand hoffen. Der Film begleitet die Entwicklung 10 Jahre lang.
Mehr erfahren
Weltkarte welt.sichten
Verkehrte Weltkarten
Die Weltkarten „stehen auf dem Kopf“ und bieten so ungewohnte und überraschende Einblicke in globale Themen. Die analoge Karte eignet sich für den Einstieg in verschiedene Themen. Die digitalen Karten zeigen unterschiedliche Themen wie Hunger, Schulbesuch und CO2-Ausstoß.
Mehr erfahren
Cover des Films Slow Fashion
Slow Fashion
Wie kommen die schönen Drucke auf unsere Kleidung? Die Dokumentation „Slow Fashion“ setzt sich mit dem kultur- und identitätsstiftenden Aspekt von Kleidung auseinander. In drei Teilen wird gezeigt, wo unsichtbare Ausbeutung stattfindet, und welche alternativen Konzepte bestehen, um die Urheber*innen und Produzierenden von Mode auf faire Weise in den Prozess einzubinden.
Mehr erfahren
Cover Welt Macht Hunger
Welt Macht Hunger
Dieses Planspiel will für die ungleichen Ausgangsbedingungen verschiedener Länder in unserem globalen Wirtschaftssystem am Beispiel Hunger sensibilisieren und die Vorteile von Kooperation gegenüber Konkurrenz spielerisch veranschaulichen. Die Spielenden schlüpfen dafür in die Rolle von Personen aus ausgewählten Ländern, erfahren in diesen Rollen die Vor- und Nachteile von Kooperation und Konkurrenz und entwickeln darauf aufbauend Handlungsmöglichkeiten.
Mehr erfahren
Oro Blanco
Oro blanco – Weißes Gold
Der Film „Oro Blanco – Das weiße Gold“ handelt von den Folgen des Lithiumbooms für Menschen und Natur im Norden Argentiniens: Klimawandel, Rohstoffabbau und Menschenrechte sind Themen, die im Kurzfilm behandelt werden und sich als Diskussionsgrundlage für den Unterricht eignen. Interessante Hintergrundinfos und didaktische Impulse dienen zur Vor- und Nachbereitung.
Mehr erfahren
Bild aus dem Film Danke für den Regen
Danke für den Regen
„Danke für den Regen“ ist ein bewegender Film über den Klimawandel und seine Folgen. Der kenianische Bauer Kisilu Musya kämpft gegen die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels. Als Vertreter der Kleinbauern und Kleinbäuerinnen einer vom Klimawandel besonders stark betroffenen Region reist er zum UN-Klimagipfel nach Paris und setzt sich auch dort für mutige politische Entscheidungen ein.
Mehr erfahren