Bildung2030
Lehren und Lernen für die Zukunft
Die Agenda 2030 der UNO hat die Kraft, unsere Welt zu verändern. 17 globale Nachhaltigkeitsziele zeigen, wie wir Ungerechtigkeit bekämpfen, die Klimakatastrophe verhindern und die Welt zu einem lebenswerten und gerechten Ort für alle machen können. Bildung ist der Schlüssel dafür. Los geht’s!
Aktuelles
Denk dir die Welt – Ideenwettbewerb 2020
Unter dem Motto „Denk dir die Welt“ startet UNICEF Österreich einen Kreativwettbewerb für Kinder und Jugendliche. Junge Menschen bekommen dadurch eine Plattform, um ihre Visionen, Wünsche, Ideen und Forderungen für die Welt von morgen kreativ auszudrücken und gehört zu werden. Einreichfrist ist der 04.10.2020. Die Preisverleihung findet am 20.11.2020, dem Tag der Kinderrechte, statt.
Mehr erfahren
Wettbewerb Politische Bildung 2020
„Machen ist wie wollen, nur krasser!“ Unter diesem Motto steht heuer der Wettbewerb Politische Bildung, an dem auch Österreichische Schulen wieder mitmachen können. Die Projektvorschläge greifen aktuelle und spannende Themen wie Slow Fashion, Sauberes Wasser für alle oder Umweltschutz auf. Zu gewinnen gibt es Geldprämien und Klassenreisen. Einsendeschluss ist der 23. Dezember 2020.
Mehr erfahren
Kinderrechte wollen Wurzeln. Nachhaltige Entwicklung auch.
Vom 20. September – dem Beginn der SDG Aktionswoche – bis zum Tag der Kinderrechte am 20. November rufen die Dreikönigsaktion und ihre Partner*innen weltweit auf Blumen, Gärten, Bäume oder Sträucher zu pflanzen. Mit dieser Pflanzaktion soll deutlich gemacht werden, dass die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele und der Einsatz für eine bessere Welt besser verwurzelt werden müssen und die Politik aktiv werden muss.
Mehr erfahren
Debattieren für ein #ClimateofChange
Südwind veranstaltet im Frühjahr 2021 Debattier-Wettbewerbe für Schüler*innen und Studierende zum Thema Klimawandel und seinen Auswirkungen. Junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren treten in Teams bei den nationalen Bewerben gegeneinander an. Eingeladen sind Lehrer*innen mit ihren Schüler*innengruppen sowie Studierendengruppen aus Salzburg, Niederösterreich und Wien. Die Anmeldung ist bis 30.09.2020 möglich.
Mehr erfahren
Langer Tag der Flucht 2020
Am 2. Oktober 2020 können Schulklassen ab der 5. Schulstufe an kostenlosen Veranstaltungen rund um die Themen Flucht und Zusammenleben teilnehmen. Am neunten „Langen Tag der Flucht“ lädt das UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR gemeinsam mit zahlreichen Organisationen aus Kultur, Sport und dem Asylbereich zu Workshops, Filmvorführungen, Lesungen u.v.m. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Mehr erfahren
17 Ziele für nachhaltige Entwicklung
Die Agenda 2030 der UNO hat die Kraft, die Welt zu verändern. Auf der Plattform haben wir für Sie Bildungsmaterialien, Hintergrundinformationen und Videos zu den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen zusammengestellt.
Mehr erfahren
Bildungswellen Folge 6
In der neuen Podcast-Folge „Anleitung zum Träumen” spricht der Bildungsexperte Simon Kornhäusl von der Werkstatt für ermächtigendes Lernen und Lehren (WeLL) über Utopien und was Bildung eigentlich bedeutet.
Mehr erfahren
Anmeldung Lehrgang „Global denken, global handeln“
Globale Herausforderungen brauchen gemeinsames Handeln. Der Lehrgang richtet sich an Gewerkschafter*innen, Betriebsrät*innen und Mitarbeiter*innen von NGOs. Anmeldefrist ist der 30. September.
Mehr erfahren
Aktuelle Medientipps
Instrumenten-Box
Diese Box bietet 20 verschiedene Methoden sowie alle dazugehörigen Materialien, um Bildung für nachhaltige Entwicklung methodisch vielfältig und abwechslungsreich zu gestalten. Informationen zu den didaktischen Prinzipien der BNE und Leitideen der Nachhaltigkeit runden das Angebot ab.
Mehr erfahren
Vielfalt sprechen lassen!
Wo liegen Puliwya, Kalaallit Nunaat oder Béafrika? Die mehrsprachige Weltkarte lädt dazu ein, sich irritieren zu lassen, nachzuforschen, Fragen zu stellen und vielleicht manchmal auch Nichtwissen zuzulassen. Die zweisprachige Handreichung (Deutsch und Englisch) gibt zahlreiche Anregungen für die Bildungsarbeit. Ziele sind dabei die Südperspektive zu stärken, (alte) Weltbilder zu irritieren, Vielfalt erkennbar zu machen und Sprachenvielfalt gestalten.
Mehr erfahren
Datenschutz
Wir, BAOBAB – Globales Lernen (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, BAOBAB – Globales Lernen (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: