Bildungsmaterial
Didaktische Materialien und Stundenbilder als Downloads, Recherche in verschiedenen Bibliothekskatalogen sowie monatliche Medientipps zu den nachhaltigen Entwicklungszielen
Home / Bildungsmaterial / Medientipp / Über die urbanen Monster einer imperialen Lebensweise

Über die urbanen Monster einer imperialen Lebensweise

Ein kreativer Zugang zum theoretischen Konzept der imperialen Lebensweise

Cover urbane Monster

Urbane Monster sind überall und bestimmen unser Leben. Sei es das Leerstandsmonster, das Betonwüstenmonster oder das Kleidercontainermonster – um nur drei zu nennen.

Mit diesem Bildungsmaterial machen sich junge Menschen auf eine besondere Entdeckungsreise durch ihre Stadt und beschäftigen sich mit Auswirkungen von globaler Ungleichheit und globalen Macht- und Herrschaftsverhältnissen in ihrer unmittelbaren Umgebung sowie mit Alternativen dazu.

Nach einer Einführung in die Konzepte der imperialen und der solidarischen Lebensweise begeben sich die Jugendlichen auf die Suche nach imperialen sowie solidarischen Monstern in ihrer Stadt. Um die Suche etwas leichter zu machen, finden sich im Material verschiedene Beispiele. Den Ideen der Jugendlichen sind aber keine Grenzen gesetzt.

Wurden die Monster identifiziert, ist die Kreativität der Jugendlichen gefragt. Sie erstellen zoologische Studien zu den Monstern, bauen selbst Monster und wildern diese im öffentlichen Raum aus oder erzählen anderen ihre ungeheuren Geschichten.

Mit dem künstlerisch irritierenden Zugang möchte das Material Diskussions- und Reflexionsanlässe schaffen. Globale Ungleichheit, Macht- und Herrschaftsverhältnisse sowie die ökologische Krise werden auf humorvolle, erforschende Art nähergebracht. Dabei geht es nicht darum durch moralische Schuldzuweisungen anzuklagen oder Lösungen in individuellen Handlungsapellen zu suchen, vielmehr soll unser Alltag in seinen lokalen Ambivalenzen und globalen Bezügen sicht- und begreifbar werden sowie Formen des nachhaltigen, solidarischen und demokratischen Miteinanders gezeigt werden.

Das Material eignet sich für junge Menschen ab 12 Jahren, ist aber eher anspruchsvoll. Je nach Vorwissen fällt die Einführung in das Konzept der imperialen Lebensweise unterschiedlich detailliert aus.

Das Bildungsmaterial ist Teil eines Projektes der Universität Kassel. Auf der Website des Projektes finden sich sämtliche Unterlagen und Materialien als Download.

Zur Website der Urbanen Monster